Weitere Artikel



Ein Stadion mit einem 70 Meter hohen Turm - AC Florenz


Florenz - Artemio FranchiFlorenz - Artemio Franchi19.05.2016: Diesmal besuchen wir ein Fussballland, das jedoch hinsichtlich der Stadien in letzter Zeit erheblich zurückbleibt. Wir schauen uns das Stadion der AC Florenz namens Artemio Franchi näher an. Die meisten Fussballfreunde wissen, dass die italienische Serie A nicht mehr so ist, wie sie früher war. Was die Qualität und Eleganz der Stadien betrifft, wurde die Serie A z. B. von der deutschen Bundesliga überholt, die zweifellos zu den besten Wettbewerben in Europa, bzw. auf der ganzen Welt, gehört. rn

Zum Artikel


Das Stadion in Saint-Étienne wurde vor der EURO 2016 modernisiert


St. Étienne - Geoffroy GuichardSt. Étienne - Geoffroy Guichard12.05.2016: Bereits zwei Jahre vor der Europameisterschaft 2016 wurde die Modernisierung eines der zehn Austragungsorte - des Stadions in Saint-Étienne - beendet. Der Umbau dauerte drei Jahre, von Juli 2011 bis Juni 2014, und er hat dem Stade Geoffroy-Guichard sehr gut getan. Es wurden die inneren Anlagen modernisiert und alle Tribünen erweitert und mit neuen Sitzen versehen. Die Kapazität erhöhte sich dadurch um fast 6 000 Plätze, zurzeit fasst das Stadion 41 148 Zuschauer.

Zum Artikel



Stadio Delle Alpi (1990-2006)Turin - Stadio Delle Alpi

Stadio delle Alpi – das frühere Stadion vom Juventus

06.05.2016: Auf dem Stadio delle Alpi, das für die Weltmeisterschaft 1990 in Italien gebaut wurde, verbrachte Juventus sechzehn Jahre. Der Namen bedeutet „alpin“, weil man unter Umständen von den Tribünen aus nahe Alpengipfel sehen kann. Das Stadion fasste 69 000 Zuschauer. Die Tribünen hinter den Toren wurden teilweise mithilfe eines A-Mastes mit Seilabspannung bedeckt. Diese A-Masten wurden auch für das neue Juventus Stadium, das an der Stelle des Stadio delle Alpi im Jahre 2011 gebaut wurde, benutzt.

Stadionbesichtigung



Za Lužánkami (1953-2001)Brno - Za Lužánkami

Das legendäre tschechische Stadion Za Lužánkami

28.04.2016: Das Stadion Za Lužánkami wurde in den Jahren 1949 – 1953 gebaut. Zwischen den 60er und 70er Jahren, als eine neue Tribüne gebaut wurde, stieg die Kapazität des Stadions auf mehr als 50 000 Zuschauer. Das Stadion mit einer größeren Zahl der Stehplätze erlebte mehrmals ausverkaufte Ränge. Es war keine Ausnahme, dass sich ein Spiel 30 000 Zuschauer ansahen. Im Laufe der Zeit hörte man jedoch auf, in die Instandhaltung des Stadions zu investieren. Es führte dazu, dass das Stadion den Parametern der ersten Liga nicht mehr entsprach und im Jahre 2001 geschlossen wurde. Eine Wiederbelebung erlebte das Stadion im Juni 2015. Damals nahm die Brünner Fußball-Legende Petr Švancara von seiner Karriere Abschied.

Stadionbesichtigung


Das neue Ghelamco Arena, der Beginn der Erfolge des KAA Gent


Gent - Ghelamco ArenaGent - Ghelamco Arena07.04.2016: KAA Gent erlebt auf seinem neuen Stadion historische Erfolge, die diesen belgischen Fussballverein in den anerkannten Wettbewerb - Champions League - brachten. Ein Beitrag dazu leistete zweifellos auch das im Juli 2013 eröffnete Stadion. Das Stadion wurde nach seinem Sponsor benannt - Ghelamco Arena. Die Fans, die in größeren Zahlen die Heimspiele besuchen, sind von dem neuen Stadion begeistert. Dann ist natürlich auch die Atmosphäre während des Spieles stürmischer, was die Spieler antreibt.

Zum Artikel



Stade de Gerland (1897 - 2015)Lyon - Stade de Gerland

Olympique verbrachte auf dem Stade de Gerland 65 Jahre

02.04.2016: Das Stade de Gerland erfüllt die Rolle eines ehemaligen Stadions erst seit kurzem - seit Ende 2015. In der letzten Phase seines Dienstes fasste es - als das fünftgrößte Stadion Frankreichs - 41 044 Zuschauer. Der Bau begann bereits im Jahre 1913, wurde jedoch durch den ersten Weltkrieg unterbrochen. Das Stadion wurde im Jahre 1920 fertiggestellt. Mit dem Olympique Lyon wurde es jedoch erst seit 1950 verbunden, als dieser berühmter französischer Fussballklub gegründet wurde.

Stadionbesichtigung


Eine Besichtigung von De Kuip, dem Stadion von Feyenoord Rotterdam


Rotterdam - De KuipRotterdam - De Kuip20.03.2016: Seit fast achtzig Jahren trägt eines der bekanntesten niederländischen Klubs - Feyenoord Rotterdam – seine Heimspiele auf dem berühmten Stadion De Kuip aus. Dieses Stadion feiert am Ende März seinen 79. Geburtstag. Letztes Jahr veröffentlichten zwar die Vertreter von Feyenoord ein ambitiöses Projekt eines ganz neuen Stadions. Es ist jedoch sicher, dass das legendäre De Kuip ewig leben wird.

Zum Artikel


http://Www.Pkwteile.de

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Folgen Sie uns auf

Facebook

Einladung

World Stadium Congress 2017 - Doha, Qatar

Anzeige