Hersteller von Sporpokalen

Allianz Arena – eines der modernsten Stadien der Welt

München - Allianz ArenaMünchen - Allianz Arena 11.06.2015: Allianz Arena ist eines der modernsten und herrlichsten Fußballstadien der Welt. Gucken wir uns jetzt diesen Fußball-Tempel von Bayern München aus der Nähe an. Allianz Arena liegt im Vergleich zu allen anderen Super-Stadien Europas noch in den Windeln. Sie wurde am 30. Mai 2005 eröffnet, ihr Alter könnten wir also an den Fingern abzählen. Während dieser Zeit erlebte sie aber schon manche Fußballereignisse. Es hat sich hier die Weltmeisterschaft 2006 abgespielt oder das Champions-League-Endspiel 2012, das einigen Funktionären des Bayern München noch lange den Schlaf rauben wird.

Die Baupläne des neuen Stadions für die beiden Münchner Fussballklubs erschienen am Anfang des 21. Jahrhunderts, die endgültige Entscheidung wurde am 21. Oktober 2001 getroffen. Man hat sich für die Erweiterung der bisherigen Heimstätte von Bayern München - des Olympiastadions - und für den Neubau eines ultramodernen Stadions am Münchner Stadtrand entschieden. Zu Architekten des ganzen Projekts wurden zwei Franzosen - Jacques Herzog und Pierre de Meuron und man konnte mit den Bauarbeiten beginnen.
  Der Bau fing mit der Grundsteinlegung am 21. Oktober 2002 an und dauerte mehr als drei Jahre. Es entstand aber kein Stadion, sondern eine wahre Pracht. Und was hat der Spaß, den man Schlauchboot nennt, gekostet? Etwa 340 Millionen Euro. Die Arena wurde am 30. Mai beim Freundschaftsspiel des München 1860 gegen 1. FC Nürnberg feierlich eröffnet, das mit einem 3:2 Sieg für die Heimmannschaft endete. Das erste Bundesligaspiel war zwischen Bayern und Borussia Mönchengladbach, die Gäste haben mit 3:0 eine Packung bekommen. Am 27. Spetember 2005 fand in der Arena das Chmpions-League-Spiel Bayern gegen Brügge statt. Auch bei diesem Spiel erkämpften die Gäste keinen einzigen Punkt.
    Photo: Maximilian Dörrbecker, Original; License: CC by-sa 2.5

Das Stadion konnte neben 69 901 Zuschauern z. B. 10 500 Pkws oder 350 Busse aufnehmen. Die Hülle der Arena besteht aus 2760 stark leuchtenden Luftkissen, die sich nach den Farben der in Arena spielenden Mannschaften verändern. Spielt FC Bayern München, leuchtet das Stadion rot, spielt TSV München 1860, ist das Licht blau und wenn die deutsche Elf spielt, leuchtet die Arena weiß.

Das Stadion kann auch Blau und Rot oder die Farben der deutschen Flagge kombinieren. Im Innenraum des Stadions befinden sich z. B. 6 000 m² Gastronomieflächen, wo im Laufe eines Spiels mehr als 20 000 Bratwürste, 40 000 Biere und 15 000 alkoholfreie Getränke verkauft werden. Die Kabinen der Heim- und Gastmannschaft betragen insgesamt 65,5 m². Das Stadion ist von unglaublichen 460 Kilometern Stromleitungen verflochten. Die Kabel sind also ähnlich lang wie die Entfernung von Pilsen nach Berlin. Die Fans bekommen Informationen neben dem Sprecher von zwei 100 m² großen Anzeigetafeln.
    Allianz Arena zu verschiedenen Zeiten Photo: Richard Bartz, Original; License: CC by-sa 2.5

2012 haben sich die Führungen beider Münchner Klubs entschieden, die Kapazität der Arena zu erhöhen. Seit dem Sommer dieses Jahres nimmt das Stadion also statt 69 000 Zuschauer zwei tausend mehr auf – 71 000. Bayern hält daneben den Rekord was die Anzahl der ausverkauften Fußballspiele betrifft. Das letzte mal war die Arena nicht voll beim Fußballpiel im Jahr 2008! Den Bau des Stadions im Jahr 2005 begleitete eine Korruptionsaffäre, die dem Präsidenten des München 1860 und ein paar anderen Leuten eine vierjährige Haftstrafe brachte.

Autor: Jiri Vojkovsky |

Diskuze

blog comments powered by Disqus

Počet zobrazení: 6324

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Empfiehlt

Stadiums and arenas Assia summit

Anzeige