Hersteller von Sporpokalen

Allianz-Stadion, das neue Zuhause des SK Rapid Wien

Wien - Allianz-StadionWien - Allianz-Stadion 01.08.2016: Die offizielle Eröffnung des Allianz-Stadions, die am Samstag, den 16. Juli 2016, stattfand, war großartig. Die Heimmannschaft hieß bei dieser Gelegenheit den englischen Giganten FC Chelsea willkommen (2:0). Die Fans konnten das neue Stadion eine Woche später genießen, als SK Rapid die neue Saison 2016/17 mit dem Spiel gegen SV Ried eröffnete (5:0). In nächsten Tagen wurde hier die Qualifikationsrunde der UEFA Europa League ausgetragen.

Warum Allianz-Stadion? Der SK Rapid unterschrieb einen Sponsorvertrag mit der Versicherungsgesellschaft Allianz, wodurch sich Allianz die Namensrechte sicherte. Insgesamt handelt es sich bereits um das dritte Stadion in Europa, das den Namen der Gesellschaft Allianz trägt.
  Stadionbau: Das neue Stadion des SK Rapid Wien namens Allianz wurde an der Stelle des früheren Gerhard-Hanappi-Stadions aus dem Jahre 1977 gebaut. Das alte Stadion wurde im Oktober 2014 abgerissen. Im Januar 2015 begann der Bau einer ganz neuen Arena für 28 600 Zuschauer. Der Klub kommt den Heim- und Gastfans entgegen und bietet ihnen – sowie viele deutsche Stadien - Bereiche ohne Sitzplätze. Bei den internationalen Spielen wird die Kapazität auf 24 000 Plätze gesenkt.

 
Foto: Linie29 (CC BY-SA 4.0)


Baukosten:
Es wurde ursprünglich mit dem Gesamtbudget in der Höhe von 47,5 Millionen Euro gerechnet, einschließlich des Abrisses des alten Gerhard-Hanappi-Stadions. Wegen der Bauvorschriften und verschiedenen Registrationsgebühren stiegen die Kosten auf 53 Millionen Euro. Im Vergleich zum alten Stadion ist das Allianz-Stadion um 90 Grad gedreht.

 
Foto: Haeferl (CC BY-SA 3.0)
 
 
 
FussballStadienWelt.de |

Diskuze

blog comments powered by Disqus

Počet zobrazení: 3946

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Empfiehlt

Stadiums and arenas Assia summit

Anzeige