Hersteller von Sporpokalen

Die Top fünf Stadien aller Zeiten

Barcelona - Camp NouBarcelona - Camp Nou 29.10.2018: Fußball ist eines der beliebtesten Sportarten in Deutschland und in anderen Teilen der Welt. Wenn du glaubst, dass nur Deutschland riesige Stadien hat, dann wirst du spätestens jetzt große Augen machen. Insgesamt gibt es rund 250 Millionen Fußballspieler und etliche Fans, die regelmäßig die Weltmeisterschaft, Europameisterschaft und die Ligen Turniere verfolgen. Die 2010 FIFA Weltmeisterschaft verfolgten 3,2 Milliarden Menschen via TV was ganz deutlich zeigt, welchen Stellenwert Fußball bei der Menschheit hat.

Fußball ist und bleibt eine angesagte Sportart, egal ob jung oder alt. Außerdem bringt das Spiel die Menschen zusammen und verbindet sie. Deshalb benutzen auch so viele Menschen einen Bet365 Angebotscode, sodass Sie auch außerhalb des Stadiums mitfiebern können. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass es zahlreiche Fußballstadien auf der Welt gibt, manche riesig, manche etwas kleiner. Wir stellen dir heute die top fünf Stadien aller Zeiten vor, basierend auf ihrer Kapazität.



5. Bukit Jalil Nationalstadion, Kuala Lumpur (Malaysien)


Das Bukit Jalil Nationalstadion befindet sich in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur und wurde 1998 für die Commonwealth Spiele eröffnet, was das damalige Stadium Merdeka ablöste. Es ist Austragungsort für die Heimspiele der malaysischen Nationalmannschaft. Im Jahr 2011 war sowohl der Liverpool F.C., Chelsea F.C. als auch Arsenal F.C. auf Asien Tour und spielten im Bukit Jalil Nationalstadion. In 2014 fand die AFF Meisterschaft dort statt. Das Stadion fasst 87.411 Zuschauer und ist somit das größte Stadion in Südostasien. Davon sind 37.265 Sitzplätze auf dem Unterrang, 26.586 Sitzplätze auf dem Mittelrang und 23.560 Plätze auf dem Oberrang zu finden. Neben Fußballspielen werden aber auch Veranstaltungen wie Konzerte und andere athletische Wettkämpfe dort ausgetragen. Derzeit befindet es sich in der zweiten Renovierungsphase. Es können viele Neuerungen in diesem Stadion, wie ein einziehbares Dach, Komfortlüftung und neue Sport- und Lifestyle Einrichtungen.

 

4. Wembley Stadion, London (England)


Das Wembley Stadion befindet sich in London, genauer im Stadtteil Brent. In erster Linie ist das Stadion für seine Fußballspiele bekannt. Es wurde zwischen 2003 und 2007 gebaut, nachdem das alte Wembley Stadion im Jahr 2003 abgerissen wurde. Es fasst 90.000 Zuschauer. Wembley ist das Nationalstadion der englischen Fußballnationalmannschaft und oft als die “Kirche” des Fußballs bezeichnet. Derzeit ist es vorübergehendes zu Hause der Fußballmannschaft Tottenham Hotspur, da dessen Stadion abgerissen und neu gebaut wird. Aber auch Rugby wird im Wembley Stadion gespielt und auch Konzerte werden veranstaltet. Viele beliebte Fußballspiele sowie auch andere und deren Onlineversion verfolgen die Fan auch gerne per Bet365 Angebotscode. Am 17. Mai 2008 kam es zu einem Besucherrekord. Insgesamt befanden sich an diesem Tag 89.874 Zuschauer beim Spiel Cardiff City gegen Portsmouth im Stadion. In 2011 und 2013 richtete Wembley die beiden Finale der UEFA Champions League aus. Außerdem werden bei der Europameisterschaft in 2020 sowohl Halbfinale als auch Finale dort ausgetragen.

Foto: www.groundhopping.se
 


3. FNB Stadion, Johannesburg (Südafrika)


In 1989 wurde das Stadion National Stadium South Africa in Johannesburg eröffnet. Für die Weltmeisterschaft in 2010 wurde es von 2007 bis 2009 umgebaut und auf den Namen Soccer City umgetauft. Während der Weltmeisterschaft in 2010 wurde das Spiel Spanien gegen die Niederlande dort ausgetragen. Außerdem wurde das Stadion in 1990 bekannt, als Nelson Mandela seine erste Rede dort hielt, direkt nachdem er aus dem Gefängnis entlassen wurde. Hier trainiert heute die südafrikanische Nationalmannschaft Bafana Bafana sowie das Fußball Team Kaizer Chiefs. Das Stadion hat eine Kapazität von 94.000 Plätzen. Es gibt 117 Logen, über 6000 Business Sitze und ein Restaurant für 300 Gäste. Desweiteren gibt es ein Fußballmuseum sowie acht Fernsehstudios.
 


2. Camp Nou, Barcelona (Spanien)


In Barcelona steht das Camp Nou, das bis 2004 Estadi del Futbol Club Barcelona genannt wurde. Hier wird ausschließlich Fußball gespielt. 1957 wurde das Stadion eröffnet, nachdem es drei Jahre dauerte, bis es fertig gestellt wurde und ist seitdem das Heimstadion für den FC Barcelona. 1980 wurde das Stadion aufgrund der Weltmeisterschaft in 1982 erweitert. Insgesamt finden 99.354 Zuschauer Platz. Somit ist das Stadion das größte in Europa und außerdem das größte Vereinsstadion der Welt. In 1992 wurden dort die Olympischen Spiele ausgetragen sowie das Finale der UEFA Champions League. Der Besucherrekord wurde am 5. März 1986 verzeichnet, als beim Europapokal Viertelfinale vom FC Barcelona gegen Juventus 120.000 Zuschauer (Steh- und Sitzplätze) gezählt wurden.

Foto: Lukáš Kašing
 


1. Rungrado May Day Stadion, Pyongyang (Nordkorea)


Mit Platz für 114.000 Zuschauer ist das Rungrado May Day Stadion in Pyongyang, Nordkorea das größte Fußballstadion der Welt. Es wurde im Jahr 1989 fertiggestellt und am 1. Mail 1989 eröffnet. Der Name kommt von der Insel Rungrado auf der dieses Stadion gebaut wurde und May Day ist der 1. Mai, der in Nordkorea als Arbeiter Tag gefeiert wird. Seit der Eröffnung in 1989 richtet es neben Fußballspielen auch Athletik Veranstaltungen und diverse andere Spiele aus. In 1995 wurde das größte Pay-Per-View Event für professionelles Wrestling dort ausgetragen. Die Massenspiele von Nordkorea erregen jährlich im August oder September für Aufsehen und sind so gigantisch, dass sie von dem Guinnessbuch der Weltrekorde als größte Veranstaltung ihresgleichen anerkannt sind.
 

Diskuze

blog comments powered by Disqus

Počet zobrazení: 115

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Empfiehlt

Stadiums and arenas Assia summit

Anzeige