Hersteller von Sporpokalen

Ein Stadion mit einem 70 Meter hohen Turm - AC Florenz

Florenz - Artemio FranchiFlorenz - Artemio Franchi 19.05.2016: Diesmal besuchen wir ein Fussballland, das jedoch hinsichtlich der Stadien in letzter Zeit erheblich zurückbleibt. Wir schauen uns das Stadion der AC Florenz namens Artemio Franchi näher an. Die meisten Fussballfreunde wissen, dass die italienische Serie A nicht mehr so ist, wie sie früher war. Was die Qualität und Eleganz der Stadien betrifft, wurde die Serie A z. B. von der deutschen Bundesliga überholt, die zweifellos zu den besten Wettbewerben in Europa, bzw. auf der ganzen Welt, gehört. rn

Kommen wir jedoch zu dem Stadion Artemio Franchi zurück. Das Stadion wurde im Jahre 1931 mit dem Spiel zwischen der AC Florenz und dem österreichischen SK Admira Wien eröffnet. Auf Wunsch des damaligen Direktors der AC Florenz wurde das Stadion im Stadtteil Campo di Marte gebaut. Sein ursprünglicher Namen war „Giovanni Francesco Berta“. Das neue Stadion ersetzte das alte Stadion in der Straße Bellini, das hinsichtlich der Qualität dem die höchsten Ziele anstrebenden Klub nicht entsprach. Durch den Bau des neuen Stadions wurde das langjährige Problem der Stadt - das Fehlen eines Mehrzweckstadions - gelöst.
  Der Stadionbau dauerte zwei Jahre und wurde in zwei Phasen realisiert. In der ersten Bauphase im Jahre 1930 wurde die gedeckte Haupttribüne gebaut. Dann folgte die zweite Bauphase, in der die ungedeckten Tribünen und der in Florenz bekannte Turm Maratona gebaut wurden. Nach einigen Bearbeitungen wurde der 70 Meter hohe Turm Maratona im Januar 1933 zugänglich gemacht. Das Stadion wurde von dem berühmten Ingenieur Nervi im Stil der modernen Architektur in der Form des Buchstabens „D“ entworfen. Die Konzeption des Stadions war neu und erwies sich als richtungsweisend. Sie wird bis heute bewundert. Diese Besonderheit verursacht jedoch auch erhebliche Probleme, weil alle geplanten Änderungen bei der Denkmalbehörde auf Widerstand stoßen.

ACF Fiorentina - Stadio Artemio Franchi, Kapazität: 47 282


Foto: Gary Denham, Flickr (CC BY 2.0)
 

Im Jahre 1989 begann die Rekonstruktion des Stadions, das als einer der Austragungsorte der Fussballweltmeisterschaft 1990 in Italien vorgesehen wurde. Es wurden Maße der Spielfläche angepasst und die Kapazität wurde auf 47 282 Plätze reduziert. Ein neuzeitlicher Zuschauerrekord nach der Rekonstruktion erlebte das Stadion im Rahmen des Europapokals der Pokalsieger 1997, als anlässlich des Spieles zwischen der AC Florenz und dem FC Barcelona 48 588 Zuschauer gezählt wurden. Der Gesamtzuschauerrekord datiert vom November 1984, als sich das Spiel zwischen der AC Florenz und dem Inter Mailand 58 271 Zuschauer anschaute.

Jiri Vojkovsky |

Diskuze

blog comments powered by Disqus

Počet zobrazení: 7879

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Empfiehlt

Stadiums and arenas Assia summit

Anzeige