Hersteller von Sporpokalen

Münchner Allianz-Arena: Umbauarbeiten geplant

München - Allianz-ArenaMünchen - Allianz-Arena 25.10.2016: Es sind einige Umbauarbeiten an der Münchner Allianz Arena geplant. Eine Reihe von Maßnahmen haben die Verantwortlichen im Blick, um das Stadionerlebnis für Heim- und Gästefans zu verbessern. Wurde vor einiger Zeit noch das Fassungsvermögen der Allianz-Arena um 10.000 Plätze erweitert - so dass seit inzwischen zwei Jahren 75.000 Zuschauer in dem Münchner Stadion Platz finden - so sollen nun auch die Gästefans ihren eigenen separaten Eingang erhalten.

Zudem soll die zeitlich befristete Genehmigung, 75.000 Fans pro Spieltag im Stadion unterbringen zu dürfen, durch eine zeitlich unbefristete Erlaubnis ersetzt werden. Zu diesem Zweck plant der FC Bayern einige Änderungen rund um die Infrastruktur des Stadions, in dem die Heimspiele des FC Bayerns ausgetragen werden. Aufgrund der regelmäßigen Teilnahme an der Champions League wird auch außerhalb der regulären Spieltage regelmäßig eine Auslastung des Stadions erreicht. Wer spontan eine Sportwette auf eine dieser Partien abgeben möchte, findet auf www.sportwettenbonus.de Angebote für Gratiswetten bei Anbietern von Sportwetten.
 

Olympiastadion (1972 - 2005)

Allianz Arena (von 2005)

 

Bislang gibt es nur zwei Eingänge zum Stadion


Bislang gibt es zwei Eingänge in die Münchner Allianz-Arena; mit einem dritten Stadion-Eingang sollen vorwiegend die Gästefans ihren eigenen Eingang in das Innere der Arena erhalten.

Damit sich die Fans im Umfeld des Stadions leichter zurechtfinden, soll zusätzlich eine neue Brücke zur U-Bahn entstehen. Mit diesem direkten Zugang an die U-Bahn-Station Fröttmaning ist auch die optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gewährleistet. Mit dem Sicherheitsbeauftragten hat der FC Bayern München dieses Konzept bereits besprochen.

 

Foto: Maximilian Dörrbecker (CC by-sa 2.5)


Mehr Stellplätze in einem neuen Parkhaus


Ein neues Parkhaus unweit der Nordseite soll den anreisenden Besuchern zudem mehr Komfort beim Parken ihres PKWs ermöglichen: 1300 Autos könnten laut den Planungen in diesem Parkhaus Platz finden. Bislang finden sich in dem Areal etwa 11.000 Stellplätze für Fahrzeuge.

Die Stadionsbetreiber haben bereits im vergangenen Juli an die Stadt München einen Antrag gestellt, um möglichst bald die Erlaubnis für die Umbaumaßnahmen - zu deren Kosten keine Informationen an die Öffentlichkeit gelangten - zu erhalten. Frühestens zur Saison 2018/2019 könnten die geplanten Umbaumaßnahmen abgeschlossen sein, eher wird es aber noch ein Jahr länger dauern, bis die Allianz-Arena nach den Plänen der Betreiber umgebaut ist.



Auch der TSV 1860 München trägt seine Heimspiele in der Allianz-Arena aus


Die Allianz-Arena ist im Norden von München gelegen. Neben dem FC Bayern München bestreitet dort sein nunmehr zehn Jahren auch der Zweitligist TSV 1860 München seine Heimspiele, allerdings ist der alleinige Eigentümer des Stadions die FC Bayern München AG. Im Jahr 2012 fand das Endspiel der Champions League in der Allianz Arena statt; auch bei der letzten Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland war das Stadion Austragungsort.

Die Stadt München hat sich für die Austragung von Partien im Zuge der Fußball-EM 2020 beworben, wofür ein Stadion mit einer Kapazität von mindestens 70.000 Plätzen erforderlich ist. Da die Allianz-Arena diese Kapazitätserweiterung im Zuge von Umbaumaßnahmen in den vergangenen Jahren erreichen konnte, steht möglicherweise die Austragung eines weiteren internationalen Wettbewerbs in München bevor.
 

Diskuze

blog comments powered by Disqus

Počet zobrazení: 2510

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Empfiehlt

Stadiums and arenas Assia summit

Anzeige