Hersteller von Sporpokalen

Neues Stadion für Hertha BSC? Das plant der Bundesligist aus Berlin

Berlin - OlympiastadionBerlin - Olympiastadion 03.02.2017: Hertha BSC will ein neues Stadion. Doch wo soll es gebaut werden? Der Bundesligist debattiert derzeit über verschiedene Pläne. Derzeit wird eine Studie erarbeitet, welche die Wünsche der 32000 Mitglieder des Hauptstadtsklub bezüglich der Frage nach einem neuen Stadion erörtert. Sie wird noch unter Verschluss gehalten und soll erst im kommenden Frühjahr veröffentlicht werden.

Ein Architekt sei laut Hertha-Präsident Werner Gegenbauer bereits beauftragt, man sucht nach einem Investor - wobei der asiatische Markt hier eine Rolle spielen dürfte. Doch was erhoffen sich die Verantwortlichen von einem neuen Stadion? Bislang ist das Olympiastadion das Heimstadion der Hertha. Hier findet auch jährlich das Finale des DFB-Pokals statt. Es ist vielen jedoch nicht stimmungsvoll genug, was nicht nur an der mangelhaften Auslastung des Stadions liegt, sondern auch an der Laufbahn, die das Spielfeld umgibt und den Abstand der Zuschauer zum Feld vergrößert.


Verschiedene Flächen sind im Gespräch für ein neues Stadion


Das neue Stadion soll deswegen nur um die 55.000 Plätze umfassen und deswegen auch atmosphärischer sein. Drei Flächen sind dabei laut Gerüchten im Berliner Stadtgebiet angedacht - Dreilinden, Ludwigsfelde sowie Oranienburg. Wegen seiner zentralen Lage wünschen sich viele Fans den Bau des Stadions im Tempelhofer Feld, doch dies wird kaum möglich sein, dass eine Bürgerbefragung entschied, dass das Feld nicht bebaut werden darf. Auch auf dem Gelände des Flughafen Tegels ist eine Bebauung zur Zeit eher unwahrscheinlich.
Bei der Auswahl eines passenden Orts für das neue Stadion soll auch die Anbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr gewährleistet werden. Nicht nur die reine Anbindung ist wichtig, sondern darüber hinaus auch die möglichen Kapazitäten der dort fahrenden Züge. Und dies sei momentan laut Meinung des Fahrgastverbands IGEB ein großes Manko der bisherigen Pläne. Keine der bisher ins Gespräch gebrachten Standorte erfülle die Kapazitätsanforderungen.


Hertha BSC - Olympiastadion - Berlin, Kapazität: 74 500
  Olympiastadion Berlin Sep-2015
Foto: Martijn Mureau (CC BY-SA 4.0)
 


Neues Hertha-Stadion in Brandenburg?


Das neue Hertha-Stadion wird deswegen möglicherweise nicht in Berlin, sondern in Brandenburg gebaut. Informelle Kontakte zwischen Hertha und Ministerpräsident Dietmar Woidke gab es offenbar bereits, in denen über mögliche Standorte in Brandenburg gesprochen wurde.

Im Koalitionsvertag des neu gewählten Berliner Senat spielt das Thema keine Rolle, der Sportsenator Andreas Geisel (SPD) äußerte sich aber bereits betrübt zu den Plänen der Hertha, aus Berlin zu flüchten und das Heimstadion in Brandenburg zu errichten.

Hertha BSC spielte in der vergangenen Saison eine sehr gute Hinrunde, in der Rückrunde brachen die Leistungen allerdings ein. Letztendlich verspielte man sogar seine Qualifizierung für die Europa League. In dieser Saison startete Hertha wieder sehr gut, befindet sich nach der Hinrunde unter den Spitzenteams der Liga. Wird es dieses Jahr war mit dem internationalen Geschäft? Wetten darauf können Fans der Bundesliga bereits jetzt abschließen. Einen geeigneten Wettanbieter findet man unter http://www.wettpro.com/wettanbieter/.
 

Diskuze

blog comments powered by Disqus

Počet zobrazení: 865

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Empfiehlt

Stadiums and arenas Assia summit

Anzeige