Hersteller von Sporpokalen

Rekonstruktion des Luschniki wird planmäßig im Jahre 2017 beendet werden

Moskau - Stadion LuschnikiMoskau - Stadion Luschniki 10.01.2017: Als Hauptschauplatz der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wurde das rekonstruierte Stadion Luschniki gewählt. Im Luschniki wird unter anderem am 8. Juli auch das Endspiel ausgetragen. Das waren die Hauptgründe des weitreichenden Umbaus des größten russischen Stadions, das noch vor kurzem auch Spartak Moskau nutzte.

Der Klub zog im Jahre 2014 in die neugebaute Otkrytije Arena um, die auch ein der Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft sein wird. Moskau ist die einzige Stadt, wo die Weltmeisterschaft in zwei Stadien stattfinden wird.

Die Rekonstruktion besteht vor allem im Umbau des Inneren des Stadions. Deswegen konnte die äußere Mauerkonstruktion aus 1956, einschließlich der Überdachung, behalten werden. Im September 2013 begann der Abriss der inneren Tribünen. Den Schwerpunkt der Rekonstruktion stellt die Entfernung der athletischen Laufbahn und das Rücken der neuen Tribünen näher an den Spielplatz dar. Aus einem athletischen Stadion wird dadurch ein reines Fußballstadion.

Stadiony MS BRAZÍLIE 2014

 
Die Kapazität wird nach Empfehlungen der FIFA nur um etwa 3 000 Plätze, d.h. auf 81 006 Plätze, erhöht, obwohl es ursprünglich geplant wurde, die Kapazität auf 90 000 Plätze zu erhöhen. Es wurde auch das Ovaldach in die Richtung Spielplatz erweitert. Entlang der ganzen Dachkonstruktion wird ein LED-Informationsbildschirm installiert werden. Auf diese Weise werden sich die Fans die Informationen und Sporwetten über das Spiel aus allen Plätzen bequem anschauen können. Die ganze Rekonstruktion soll in der ersten Hälfte vom 2017 fertiggestellt werden. In derselben Zeit, d.h. ein Jahr vor der Weltmeisterschaft, sollte das Stadion eröffnet werden.
 


Rekonstruktion des Stadions Luschniki


Zdroj: stroi.mos.ru
.

Luschniki vor der Rekonstruktion im Jahre 2013


Das legendäre Stadion Luschniki wurde im Jahre 1956 gebaut. Seitdem wurde es mehrmals umgebaut. Z.B. im Jahre 1999 wurde das Stadion überdacht. Und vor dem Endspiel der Champions League im Jahre 2008 wurden neue Sitze installiert. In Moskau spielten damals englische Spitzenklubs Manchester United und FC Chelsea. Das Spiel wurde erst in einem Elfmeterschießen zugunsten Manchester United entschieden. Jetzt hat das Stadion Luschniki sogar die Ehre, zum Austragungsort des Endspieles der Weltmeisterschaft 2018 zu werden.



FussballStadienWelt.de |

Diskuze

blog comments powered by Disqus

Počet zobrazení: 1398

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Empfiehlt

Stadiums and arenas Assia summit

Anzeige