Hersteller von Sporpokalen

Ungewöhnliche Stadiennamen vergangener Zeiten

Nordengland - KitKat CrescentNordengland - KitKat Crescent 14.11.2016: Fußballstadien, die bereits einige Jahrzehnte überdauert haben, warten mit spannenden, teils in Vergessenheit geratenen, Hintergrundgeschichten auf. Ihre Namen, ob aktuell oder historisch, erzählen Bände über diese Vergangenheit und Persönlichkeiten der Vergangenheit. Viele Sponsoren und Idole kamen kurzzeitig namentlich zu Ruhm und Ehre – und sorgten dabei für so manchen Lacher.

1. Keine Sorgen Arena« im österreichischen Ried


Der österreichische Fußballclub Ried scheint völlig sorgenfrei zu leben, auf dem ersten Blick lässt sich der Name seines Heimat-Stadions kaum anderes erklären. Doch der eigentliche Hintergrund dieser ungewöhnlichen Namensgebung liegt nicht in den völlig unbekümmerten Spielern und Funktionären, sondern im Motto ihres Sponsors: Die Oberösterreichische Versicherung hat sich des SV Rieds angenommen – hoffentlich befreit sie den Bundesligisten tatsächlich von sämtlichen Problemen und Nöten, zumindest auf finanzieller Basis. Der rauchfreie Familiensektor dieser reinen Fußballarena ohne Laufbahn nennt sich übrigens »Fussl Wikinger Corner« - auch ein Fall für das Sammelalbum ungewöhnlicher Namen.


2. Bargain Booze Stadion« im englischen Northwich


Moment mal: Geht es hier um den Sport oder etwa um …? Der ursprüngliche Name der heutigen Winsham Arena lautete einmal Bargain Booze Stadion, auf Deutsch in etwa: Anlass zum Besäufnis. Wer sich diese erhellende Bezeichnung ausgedacht hat, enthüllt zumindest sein wahres Ich, das den Fußball als reines Mittel zum Zweck nutzen möchte. Namenspatron soll eine Alkohol-Discount-Marke gewesen sein, doch heute gibt sich der Witton Albion FC deutlich seriöser. Der alte Stadionname geriet fast in Vergessenheit, doch nichts lässt sich für ewig verbergen!


3. PokerStars »Stadion in Deutschlands hohem Norden


Dass einige Profi-Fußballer sich nebenbei mit großer Leidenschaft dem Kartenspiel zuwenden, ist nichts Neues. In Lübeck hat es vor gar nicht allzu langer Zeit sogar eine Pokerarena gegeben, zumindest dem Namen nach: Der Regionalligist VfB Lübeck nannte sein Stadion kurzerhand in „PokerStars.de – Stadion an der Lohmühle“ um, als er den bekannten Anbieter für Online-Poker im Jahr 2011 mit ins Boot holte. Die Zeit dieses einträglichen Sponsorships durch PokerStars dauerte zwei Jahre an, danach kehrte die Arena zu ihrem alten, beinahe 100 Jahre währenden Namen zurück: »Stadion an der Lohmühle«.  


4. Brain Wash Stadion De Vliert« in den südlichen Niederlanden


Gehirnwäsche gefällig? Von 2012 bis 2015 trug der FC Den Bosch seine Heimspiele im Brain Wash Stadion aus und zeigte dort seinen Gegnern, was eine Harke ist. Ob in den Tiefen der Mannschaftskabinen tatsächlich tiefenpsychologische Experimente gestartet wurden, ist unbekannt. Fest steht nur, dass diese verrückte Bezeichnung natürlich wieder einmal von einem Sponsor stammt, diesmal handelt es sich um eine Friseursalon-Kette mit eigenen Haarpflegeprodukten.


5. Der »Kitkat Crescent« in Nordengland

  North Yorkshire brüstete sich fünf Jahre lang mit einer Arena namens Kitkat Halbmond. Der Lebensmittelproduzent Nestlé trat in dieser Zeit als offizieller Sponsor auf und brachte sein Produkt Kitkat in der Stadionbezeichnung unter; doch auf den vorher bereits im Namen enthaltenen Halbmond wollte der York City FC nicht verzichten. So wurde aus Bootham Crescent der Kitkat Crescent, inklusive werbeträchtiger rot-weißer Symbolik. Schokolade und Fußball gehen tatsächlich ganz gut zusammen, die Kalorien lassen sich ganz schnell wieder abtrainieren!
  KitKat Crescent entrance
Foto: the_king_tubby, Flickr (CC BY-SA 2.0)


6. Pizza Hut Park im texanischen Frisco


Wo wir gerade bei kalorienreichen Speisen sind: Auch Pizzagenuss lässt sich hervorragend mit dem Fußballspiel verbinden, den entsprechenden Appetit vorausgesetzt. Die Fast Food Kette Pizza Hut sicherte sich 2005 die Namensrechte für das FC Dallas Stadion, der Deal zog sich bis in das Jahr 2012. Sieben Jahre lang mussten sich hungrige Fans also mit lockenden Pizza-Attributen herumschlagen, bis ihre Geschmacksrezeptoren endlich zur Ruhe kamen. Der heutige Stadionname lautet »Toyota Stadium«, es liegt eingebettet im Toyota Soccer Center: Jetzt sind also die Autofans an der Reihe.
  field at pizza hut park
Foto: Monica D. (CC BY)

Es gäbe auf diesem Gebiet noch viel mehr zu erzählen, denn Fußball besitzt schließlich weltweit eine lange und spannende Tradition. Wer jetzt neugierig geworden ist, begibt sich einfach selbst auf die Suche nach weiteren ungewöhnlichen Stadionnamen, die zum Lachen und Wundern anregen.
 

Diskuze

blog comments powered by Disqus

Počet zobrazení: 971

© 2014 - 2017 FussballStadienWelt.de | Kontakt | Impressum |

Empfiehlt

Stadiums and arenas Assia summit

Anzeige